Für einige von uns geht der Fernunterricht noch viele Wochen weiter. Umso wichtiger in dieser Zeit ist es die soziale Komponente nicht aus den Augen zu verlieren. Lernen ist ein sozialer Prozess und wenn Schüler*innen gemeinsam eine Aufgabe lösen können, dann steigert es nicht nur ihre Motivation, sondern gibt mir als Lehrperson die Möglichkeit mehr über ihren Wissensstand zu erfahren.

Im folgenden Video habe ich aufgenommen, wie ein “Quizlet Live” Spiel mit Teams gestaltet werden kann. Die Schüler*innen diskutieren in verschiedenen Gruppen über mögliche Antworten, während ich unkompliziert von Gruppe zu Gruppe wechseln kann, um ihren Gesprächen zuzuhören und so mehr über ihren Lernstand zu erfahren.

Dieses Setting kann an vielen anderen Orten gebraucht werden. Zum Beispiel:

  • in den Fremdsprachen, damit die SuS während den Diskussionen nicht so schnell auf Deutsch wechseln
    • man bildet Gruppen, wo die SuS diskutieren sollen und teilt ihnen mit, dass man von Gruppe zu Gruppe wechseln wird, um zu hören, wie sie reden
  • für schwierige Aufgaben
    • damit die SuS bei komplexen Fragestellungen nicht so schnell aufgeben, lohnt es sie diese Fragestellung in der Gruppe bearbeiten zu lassen

Ich bin gespannt, wie ihr dieses Gruppensetting einsetzt 🙂

Katarina

 

P.S. für alle, die Teams noch nicht kennen: der “Fernlernen Kurs für LP” steht während der Corona-Zeit kostenlos zur Verfügung

1

Fernunterricht für Schüler*innen

In diesem Kurs lernst du Schritt für Schritt wie Fernunterricht mit Microsoft Teams/OneNote gestaltet werden kann.

Mehr erfahren…

1

Fernunterricht für Lehrpersonen

In diesem Kurs lernst du wie du mit Teams/OneNote Fernunterricht für deine Klassen einrichten kannst.

Mehr erfahren…